Solarien

Im Freizeitbad Arobella stehen Ihnen zwei Solarien der Firma Ergoline zur Verfügung. Ein Solarium finden Sie in der Nähe der Umkleiden für das Freizeitbad. Mit Ihrem Schlüsselchip können Sie am Automaten gegenüber der Solarien eine Münze ziehen. Im Gegenzug wird Ihr Schlüsselchip automatisch mit 2,00 Euro belastet. Eine Besonnungseinheit dauert 5 Minuten, die maximale Besonnung ist auf 25 Minuten festgelegt. Sie erhalten diese Zeit als Gutschrift zu Ihrem gebuchten Eintritt. Bitte beachten Sie jederzeit Ihren persönlichen Hauttyp und greifen Sie zu Beginn eher auf kurze Besonnungszeiten zurück. Das zweite Solarium befindet sich in der Sauna. Die Münzen erhalten Sie an der Gastronomie-Theke der Sauna. Die Leistungsstufen sind bei beiden Solarien identisch. Die Nutzung der Solarien ist erst ab 18 Jahren gestattet. Unsere UV-Fachkräfte heißen Gerald Wolf und Christian Bätge. Sie stehen Ihnen für Rückfragen gern zur Verfügung (Tel. 05691-806200). Fragen Sie nach unseren
Mitarbeitern, wenn Sie eine Beratung wünschen.

An der Gastronomie-Theke erhalten Sie die Münzen für das Solarium (2 Euro für 5 Minuten), das sich neben dem Ruheraum im Innenbereich der Saunalandschaft befindet.

 

Bestimmen Sie Ihren Hauttyp

Welcher Hauttyp bin ich?

Solarium:Tipps + Hauttypen Test

Der Hauttypen-Test – wie reagiert die Haut auf das Bräunen, wie sollte man richtig bräunen. Bitte beantworten Sie die nachfolgenden Fragen mit zutreffenden Punkten und ermitteln Sie anschließend die Gesamtpunktzahl. Nach ermittelter Punktzahl lesen Sie in der Auswertung, wie Ihr Hauttyp ausfällt und wie die Haut auf Sonnen- bzw. Solarienstrahlen reagiert und Bräune aufbaut.

 

1. Nach Erbanlagen

1a. Augenfarbe:
hellblau, grün (0 Punkte)
blau, grau (1 Punkt)
hellbraun (2 Punkte)
dunkelbraun (3 Punkte)
braun-schwarz (4 Punkte)

1b. Natürliche Haarfarbe
rotblond, rot (0 Punkte)
blond (1 Punkt)
braun (2 Punkte)
dunkelbraun (3 Punkte)
schwarz (4 Punkte)

1c. Hautfarbe unbestrahlt
rosig (0 Punkte)
weiß (1 Punkt)
weiß-beige (2 Punkte)
hellbraun (3 Punkte)
dunkelbraun (4 Punkte)

1d. Sommersprossen
viele (0 Punkte)
einige (1 Punkt)
wenige (2 Punkte)
vereinzelt (3 Punkte)
keine (4 Punkte)

2. Erfahrung mit Sonnenbädern ohne Sonnenschutzmittel, nicht vorgebräunt

2a. Wirkung bei langem Aufenthalt in der Sonne
Schlimmer Sonnenbrand, schmerzende Rötung,Schälen der Haut, Blasenbildung (0 Punkte)
Sonnenbrand, häufiges Schälen der Haut (1 Punkt)
Sonnenbrand, manchmal ohne Schälen (2 Punkte)
Selten Sonnenbrand (3 Punkte)
Nie Sonnenbrand (4 Punkte)

2b. Hautbräune
nie, oder kaum (0 Punkte)
etwas getönt, etwas braun (1 Punkt)
braun (2 Punkte)
wird schnell braun (3 Punkte)
wird schnell tiefbraun (4 Punkte)

2c. Sichtbare Tönung der Haut direkt bei Sonnenwirkung:
nie (0 Punkte )
selten (1 Punkt)
manchmal (2 Punkte)
häufig (3 Punkte)
immer (4 Punkte)

2d. Empfindlichkeit des Gesichts auf Sonnenbestrahlung:
sehr empfindlich (0 Punkte)
empfindlich (1 Punkte)
normal (2 Punkte)
gute Verträglichkeit (3 Punkte)
nie Beschwerden (4 Punkte)

3. Bräunungsgewohnheiten:

3a. Ganzkörperbräunung
nie (0 Punkte)
selten (1 Punkt)
manchmal (2 Punkte)
häufig (3 Punkte)
immer (4 Punkte)

3b. Letztmalig unter der Sonne oder Solarium:
vor mehr als 3 Monaten (0 Punkte)
vor 2-3 Monaten (1 Punkt)
vor 1-2 Monaten (2 Punkte)
vor weniger als 1 Monat (3 Punkte)
vor weniger als 15 Tagen (4 Punkte)

4. Ihre Gesamtpunktzahl und ungefährer Hauttyp

0 – 7 Punkte
HAUTTYP 1
sehr empfindlich; Haut: auffallend hell; Sommersprossen: stark;
Haare: rötlich; Augen: blau
Sonnenbrand: sehr starke Sonnenbrandneigung
Bräunung: keine Bräunung, Rötung, nach 1-2 Tagen wieder weiß
8 – 16 Punkte
HAUTTYP 2
empfindlich; Haut: etwas dunkler als Hauttyp 1; Sommersprossen: selten;
Haare: blond bis braun; Augen: blau, grün, grau
Sonnenbrand: starke Sonnenbrandneigung, Haut schält sich
Bräunung: kaum Bräunung

17 – 25 Punkte
HAUTTYP 3
normal; Haut: hell bis hellbraun; Sommersprossen: keine; Haare: dunkelblond, braun,
Augen: grau, braun
Sonnenbrand: mäßige Sonnenbrandneigung
Bräunung: durchschnittliche Bräune

26 – 40 Punkte
HAUTTYP 4
sehr unempfindlich; Haut: hellbraun, oliv; Sommersprossen: keine;
Haare: dunkelbraun; Augen: dunkel
Sonnenbrand: kaum Sonnenbrandneigung
Bräunung: schnelle, tiefe Bräune

 

Tipps zum Thema „Sonnen“

So bräunen Sie effektiv und sicher

Es geht nicht von heute auf morgen! Wichtigste Regel: NICHT ÜBERTREIBEN!

Mit Vernunft bräunen!

1. Sprechen Sie mit unserer Mitarbeiterin am Empfang oder dem Badpersonal! Lassen Sie sich zum Aufbau und Erhalt der Bräune informieren, und die ideale bräunungsdauer für Sie finden!

2. Vor dem Bräunen… sollten Sie keine abdeckende Kosmetika benutzen, diese bitte entfernen! Schmuck ausziehen, Schutzbrille tragen! Eau de Toilette oder Parfum können hässliche Flecken hinterlassen und zu einer Pigmentstörung führen! Erst nach dem Sonnenbad auftragen!

3. Sonne regelmäßig, aber in Maßen! Aus biologischer Sicht hält die Bräune ca. 2 Wochen. Mediziner sagen etwa 50 Besonnungen pro Jahr sind unbedenklich. Sie haben Ihr Wunschbraun erhalten? Sonnen Sie sich nun maximal 1 Mal in der Woche bis zu 20 Minuten, um Ihr Braun zu halten! Dazwischen immer wieder mal eine Woche länger Pause machen.

4. Sonnenbrand ist möglich! Deswegen nie ins Solarium und anschließend in der natürlichen Sonne zusätzlich bräunen! Dies kann zu einer Überdosis kommen, Sonnenbrand, Schälung der Haut sind dann die Folge! Sie haben einen Sonnenbrand? Dann verzichten Sie eine weile auf das Solarium! Schone Sie Ihre Haut, lassen Sie ihr Zeit, damit sich die Zellen wieder regenerieren können!

5. Pflege!!! Ganz wichtig! Künstlich besonnte Haut braucht ebenso Pflege wie unter der normalen Sonne gebräunte Haut! Deswegen: immer schön vor der Besonnung mit einer speziellen Lotion einreiben, sowie eine After-Sun Lotion verwenden. Somit bleibt die Bräune länger erhalten, die Haut schön prall und geschmeidig, Ihre Haut wird durch Bräunungsunterstützern zusätzlich durchfeuchtet und noch brauner! Keinen normalen Sunblocker verwenden! Diese verhindern eine effektive Bräune, zögern heraus! Lotionen immer ohne Lichtschutzfaktor!

6. Medikamente und Solarium können sich nicht ausstehen! Deswegen: Nehmen Sie Medikamente ein, bitte erst den Arzt fragen und / oder den Beipackzettel genau durchlesen.

7. Die Augen immer schön geschlossen halten und wichtig: die Schutzbrille tragen!!! Dies schützt die Netzhaut der Augen und Faltenbildung tritt nicht auf!

Wenn alles beachtet wird und man sich an diese Vorsichtsmaßnahmen hält, macht Sonnen
Spaß und man kann entspannt unter der Bank relaxen!

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen das Arobella!

Das könnte Sie auch interessieren: